Welche verschiedenen Content-Arten sich unterscheiden lassen und wie Sie noch mehr aus "alten" Inhalten für Ihre Reichweite herausholen können

Mehr Traffic durch Content-Recycling

Content recycling

Content Marketing wirkt und deshalb nutzen immer mehr Unternehmen diesen Ansatz, um selbst Reichweite (Owned Media) aufzubauen und diese im besten Fall durch Earned Media noch zu steigern. Die “Kehrseite”: Es wird immer mehr (oder weniger guter) Inhalt tagtäglich ausgespielt, wodurch schon vom “Content-Schock” die Rede ist.

Die Überzahl an Informationen führt zu einer noch stärkeren Verwässerung der Aufmerksamkeit seitens der Nutzer. Dem begegnen die meisten Firmen wiederum mit noch mehr neuen Inhalten.

Dass das nicht der Ausweg ist, erklärt Joanne Chong in ihrem ausführlichen und sehr lohnenswerten Artikel. Sie zeigt, welche verschiedenen Arten von Content unterschiedenen werden können (News versus Evergreens), welche Formate besonders für Engagement sorgen und wie Sie bereits bestehende Inhalte mehrfach nutzen können, um mehr Traffic zu erzeugen.

Jetzt Artikel lesen

Das könnte Sie auch interessieren