Neil Patel zeigt, mit welchen bestimmten Inhalten Sie Ihre Sichtbarkeit erhöhen und damit Ihre Reichweite steigern können

Mit 4 ungewöhnlichen Content-Formaten zu mehr Backlinks

Backlinks

Ohne Sichtbarkeit funktioniert keine wirksame Content Marketing-Strategie. Denn nur wenn die User zu bestimmten Suchanfragen Ihre Inhalte finden, entsteht auch der nötige Traffic, der wiederum auf Ihre Website gelenkt werden kann. Somit können Sie dann Leads, z.B. in Newsletter-Abonnenten, bis zu zahlenden Kunden wandeln. Und um bei Google & Co. entsprechend gut zu ranken, sprich mindestens auf der dritten Search Engine Result Page zu erscheinen, ist eines ausschlaggebend: Nützlicher Content. Denn dieser wird nicht nur von den Suchmaschinen honoriert, sondern generiert auch Backlinks.

Soweit die Theorie, denn nicht jeder – auch guter Content – bringt entsprechend Sichtbarkeit oder Links. Was ist also tun? Neil Patel, einer der bekanntesten Content Marketing-Gurus, gibt uns freundlicherweise Tipps, wie Sie Ihr SEO durch Backlinks verbessern. Und er muss es wissen, denn schließlich ist er selbst eine begehrte Quelle, die tagtäglich um Verlinkungen gebeten wird.

Seine Empfehlung besteht in vier ungewöhnlichen und ebenso aufwendigen Content-Formaten. Gewohnt ausführlich und gehaltvoll zeigt er, warum gerade diese Inhalte lohnenswert sind und auf was Sie bei der Erstellung achten sollten. Lesen Sie also hier Neils Beitrag und nutzen Sie diesen als Inspiration für Ihr eigenes Content Marketing.

Format 1

Bieten Sie Tools an!

Format 2

Verwenden Sie Videos mit ungewöhnlichen, qualitativ hochwertigen Stories!

Format 3

Zeigen Sie eigene, authentische Bilder und nützliche Grafiken.

Format 4

Bilden Sie Listen mit hilfreichen und interessanten Statistiken.

Jetzt Artikel lesen

Das könnte Sie auch interessieren