Wie Sie feststellen, welche der Content Marketing-Aufgaben auf Ihrer Prioritäten-Liste ganz oben stehen sollten

So priorisieren Sie richtig

To Do Liste

Natürlich ist die Erstellung des richtigen Inhalts das “Herzstück” jeder erfolgreichen
Content Marketing-Strategie. Aber damit Ihr Marketing-Funnel, z.B. in Form des “Veredelungslifts” tatsächlich das oberste Stockwerk erreicht (also Sie Geld verdienen), sind noch weitere Bausteine notwendig.

Zu allererst müssen Sie Ihre Zielgruppe detailliert analysieren (z.B. mit dem Konzept der Buyer Personas), um auch wirklich Content zu produzieren, der ihre Nöte und Probleme anspricht und – das ist das Wichtigste – ihnen bei der Lösung hilft. Dann können die entsprechenden Formate gestaltet und natürlich verbreitet werden. Gleichzeitig ist im vornherein festzulegen, wie Ihr Sales-Funnel aussieht, durch den Sie Ihren Traffic in zahlende Kunden umwandeln.

Die Liste an ToDos lässt sich unendlich weiterführen. Daher ist es immer ratsam zu priorisieren – aber welche der vielen Aufgaben steht ganz oben? Mit dieser Frage beschäftigt sich Michele Linn auf contentmarketinginstitute.com. Sie zeigt anhand von 10 Beispielen, nach welchen Gesichtspunkten Sie deren Priorität für sich festlegen sollten. Wie Michele dabei vorgeht und was sie empfiehlt, lesen Sie in ihren sehr praxisbezogenen Beitrag.

Jetzt Artikel lesen

Das könnte Sie auch interessieren